• +49 451 - 800 990 03
  • gf@hako-2019.de

Was ist HAKO?

Hanseraum – der nördlichste Landesverband

RD4C0815-e1525863609716 Kopie
Es gibt zehn deutsche Landesverbände – aber nur einen Hanseraum, der folgende Bundesländer umfasst:
Bremen, Hamburg, Niedersachsen, Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein
logo_wirtschaftsjunioren_hanseraum_wappen-4b23aea6

Die Hako

  • steht für Hanseraumkonferenz
  • findet jährlich ab Himmelfahrt statt
  • ist das höchste Gremium des norddeutschen Wirtschaftsraums der WJ-Kreise
  • besuchen Jungunternehmer, Führungs- und Nachwuchskräfte gemeinsam mit ihren Familien
  • ist Plattform zum Netzwerken der Teilnehmer untereinander
  • bietet an vier Tagen Fortbildungen, Unternehmensbesuche, Erlebnisse in der Region sowie gemeinsames Kennenlernen und Feiern
  • ist DIE Chance für die Region, sich Multiplikatoren und Entscheidern vorzustellen

Wirtschaft, die mehr schafft

Wir Wirtschaftsjunioren: Das sind mehr als 10.000 Unternehmer und Führungskräfte unter 40 Jahren. Wir sind global vernetzt und als größtes Netzwerk junger Wirtschaft in Deutschland mit rund 210 Mitgliedskreisen vor Ort präsent. Wer bei uns mitmacht, engagiert sich im Beruf – will aber auch darüber hinaus etwas bewegen.

 Mehr Gestaltungswille

Zusammen verantworten wir rund 300.000 Arbeitsplätze, 35.000 Ausbildungsplätze und mehr als 120 Milliarden Euro Umsatz. Dabei sind wir in allen Branchen und Bereichen erfolgreich, z. B. im Dienstleistungsgewerbe, in der Industrie und im Handel. Bei all der Vielfalt eint uns unser Leistungs- und Gestaltungswille – und ein gemeinsames Ziel.

Mehr Verantwortung

Wir wollen den Standort Deutschland weiterentwickeln sowie Wachstum und Wettbewerbsfähigkeit sichern. Dafür denken wir weiter – nicht nur bis zum nächsten Jahresabschluss. Wir müssen nicht alles neu erfinden. Bei unseren Prinzipien setzen wir auf Traditionen und bewährte Tugenden, nämlich Verantwortungsbewusstsein, Integrität und Ehrbarkeit.

Mehr Lösungen

Wie unsere Werte gründen auch unsere Positionen auf unseren praktischen Erfahrungen im Unternehmen. Gesellschaftliche Veränderungen spüren wir hier als erste. So sind auch der Fachkräftemangel und der demografische Wandel für uns keine Zukunftsthemen, sondern tägliche Herausforderungen, für die wir zusammen Lösungen schaffen.